Willkommen im Verlagsshop!

Richard Weston - Utzon (Cover)
  • Richard Weston - Utzon (Cover)
  • Richard Weston - Utzon (Innenansicht)
  • Richard Weston - Utzon (Bindung)
  • Richard Weston - Utzon (Buchrücken)
  • Richard Weston - Utzon (Innenansicht)
  • Richard Weston - Utzon (Détail)
  • Richard Weston - Utzon (Einband)
  • Richard Weston - Utzon (Rückseite)

UTZON

Inspiration • Vision • Architektur

Autor/Künstler Richard Weston
Sprache deutsch
Einband gebunden (Leinen)
Seiten 432
Größe 29,5 x 33 cm
Erscheinungsjahr 2001
ISBN-10 3-89567-019-7
ISBN-13 978-3-89567-019-0
148,00 € inkl. MWSt. zzgl. Versandkosten

Die Oper von Sydney ist wahrscheinlich das bekannteste Gebäude der Welt. Ihr Architekt Jørn Utzon hat jedoch die Öffentlichkeit stets gescheut und so gibt es bis heute keine umfassende Darstellung seines Werks. Dieses Buch stellt detailliert und umfassend das wohl herausragendste Werk eines Architekten aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor.

Utzon ist unter den Architekten des Jahrhunderts der zugänglichste; er ist ein Visionär und ließ sich von seiner Liebe zur Natur und seiner Faszination für originelle Konstruktionen, die sich »am Rande des Möglichen« bewegen, inspirieren. Er ist ein instinktiver Planer, der sich wenig für die abstrakte Theorie interessiert und lieber die konkreten Möglichkeiten des Materials erforscht. Obwohl er mit der Kultur der modernen Architektur fest verbunden war, fand er in den Bauten Chinas, der islamischen Welt und des Mexiko der Mayas mehr Anregungen als in der etablierten westlichen Architektur.

Außer der Oper in Sydney entwarf er noch die hervorragende Bagsværd-Kirche bei Kopenhagen, das imposante Gebäude der Nationalversammlung in Kuwait, zwei der schönsten Siedlungsprojekte des 20. Jahrhunderts und mehrere außergewöhnliche private Häuser, zu denen auch seine eigenen in Dänemark und auf Mallorca gehören. Neben Gebäuden entwarf Utzon auch Lampen, Glaswaren und Möbel, die alle in diesem Buch detailliert gezeigt werden.

Über den Autor

Richard Weston, der Autor von UTZON, ist Architekt, Professor und Autor und arbeitet im Rahmen eines Forschungsstipendiums an der Walisischen Architektur-Schule der Universität Cardiff.

Zu seinen bisherigen Veröffentlichungen gehört eine große Monografie über Alvar Aalto (Phaidon Press, 1995), die den Sir Banister Fletcher Preis für das >>beste Architekturbuch<< des Jahres erhielt und »Modernism« (Phaidon Press, 1996), das den internationalen Buchpreis des American Institute of Architects gewann.

Er schreibt regelmäßig für Architektur-Magazine und war mehrmals bei Radio BBC zu hören und im britischen Fernsehen zu sehen. Seine Arbeiten wurden in der Zeitschrift Architectural Review publiziert und bei offenen Wettbewerben preisgekrönt.